Folge 2: Gendersensitive Sprache

Es gibt wenige Themen, die die Gemüter so erhitzen, wie dieses: Gendersensitive Sprache. Hier wird die Argumentation oft polemisch. Die einen verteufeln sie, die anderen halten sie für unerlässlich, wenn es um das Thema Gleichberechtigung geht. Hardy Schu, Johannes Held und Ingo Sika diskutieren über Sinn oder Unsinn, Sprachästhetik und gesellschaftliche Folgen.

Quellen: https://www.researchgate.net/publication/233795019_Generically_intended_but_specifically_interpreted_When_beauticians_musicians_and_mechanics_are_all_men